Musik: Eugen Meier
Text: Hannes Taugwalder

Wier hei Miisch in iischum Hiischi. Was geit das andri a: schii sind iischi.

Schlafu tiensch im Chällerli, frässu us um Tällerli, triichu was vam Fassji tropft. Schii verlangunt, dass mu chlopft.

Wier hei Miisch in iischum Hiischi. Was geit das andri a: schii sind iischi.

Oügu heinsch wie Gufuchnepf, Ohrini wie Wolluchnepf. S grawi Fäll us Siiduglanz und derzüe in langa Schwanz.